Baubeginn zum Lückenschluss des Geh- und Radweges an der B 6 bei Deuben

0
544
Symbolbild/pixabay

Bennewitz/Deuben. Ab 3. August sollen die Bauarbeiten zum Anbau des Radweges straßenbegleitend zur B 6 im Bennewitzer Ortsteil Deuben beginnen.

Damit wird die noch fehlende Rad-/Gehwegverbindung zwischen den Ortsteilen Deuben und Altenbach auf einer Strecke von rund 162 Metern geschlossen. Die Arbeiten sollen Ende Dezember abgeschlossen werden. Dazu wird in Höhe des Ottendorfer Saubaches ein Überführungsbauwerk errichtet. Nach der Profilierung des Geländes mit dem Erdbau erfolgt der Aufbau des Radweges. Im Zuge der Maßnahme wird parallel das die B 6 querende Gewölbebauwerk des Ottendorfer Saubaches instandgesetzt.

Die Arbeiten erfolgen unter Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs durch eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung. Der im Baubereich einmündende Altenbacher Weg bleibt bis Ende August voll gesperrt. Zu Beginn des neuen Schuljahres wird der Bus wieder den Altenbacher Weg passieren können. Im Rahmen des Gemeinschaftsvorhabens hat sich die Gemeinde Bennewitz bei der planerischen Vorbereitung insbesondere um das Baurecht bemüht. Das LASuV hat sich um die technische Vorbereitung des Radweges und der Durchlässe sowie die Umleitungskonzeption gekümmert. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 350.000 Euro. Sie werden in weiten Teilen von der Bundesrepublik Deutschland getragen. Die Gemeinde Bennewitz ist mit rund 10.000 Euro beteiligt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here