Brotdose ruft Kampfmittelräumdienst auf den Plan

0
1036
Archivbild

Wurzen. Dienstagnachmittag kam es in der Torgauer Straße zu einem Polizeieinsatz

Als der Bewohner (31) eines Mehrfamilienhauses nach vielen Jahren erstmals in seinen Keller schaute, erblickte er eine vermeintliche Mine, teilte die Polizei mit. Durch die hinzugerufene Polizei erfolgte eine Evakuierung des Mehrfamilienhauses.

Beim Einsatz des Kampfmittelbeseitigungsdienstes konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich lediglich um eine 40-50cm große Brotdose

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here