Zug bei Bad Lausick evakuiert

0
17370
Feuerwehrkameraden evakuierten den Zug Foto: Medienportal-Grimma

Bad Lausick. Auf der Bahnstrecke zwischen Bad Lausick und Leipzig musste Dienstagnachmittag ein Zug evakuiert werden.

Auf der Bahnstrecke zwischen Leipzig und Cheminitz kam es nach ersten Informationen zu einem Personenunglück. Demnach war eine Person auf den Gleisen ums Leben gekommen. Die Hintergründe dazu sind derzeit noch völlig unklar. Insgesamt mussten etwa 87 Fahrgäste evakuiert werden.

„Die Fahrgäste wurden durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Lausick und Colditz aus dem Zug gebracht. Wir koordinieren deren Weiterreise über einen Schienenersatzverkehr.“ so der vor Ort befindliche stellvertretende Kreisbrandmeister Steffen Kunze. Die Bahnstrecke zwischen Leipzig und Chemnitz war in dem Bereich voll gesperrt.

Anzeige

Update : Vor Ort wurde später entschieden den Zug nicht zu evakuieren, sondern die Fahrgäste mit dem Zug nach Leipzig zu bringen.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. Da der Vorfall jedoch den Bahnverkehr erheblich beeinträchtigt hat, hat sich die Redaktion entschieden, darüber zu berichten. Sollten Sie selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, so finden Sie bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here