Unfall in Grimma: Fahrschulauto vs. Moped

0
6181
Symbolbild/pixabay

Grimma. In einem Fahrschulauto (BMW) waren am Mittwoch ein Fahrschüler (17) und der Fahrlehrer (54, auf dem Beifahrersitz) auf der Seelingstädter Straße unterwegs.

Hinter dem Fahrschulauto fuhr eine Mopedfahrerin (59). In Höhe der Einmündung Am Hengstberg schaltete der Fahrschüler versehentlich den Fahrtrichtungsanzeiger nach rechts und verringerte die Geschwindigkeit. Daraufhin setzte die Mopedfahrerin zum Überholen des Fahrschulautos an, teilte die Polizei mit.

Gleich darauf korrigierte der Fahrschüler, blinkte links und bog nach links auf die Straße Am Hengstberg ab. Beide Fahrzeuge touchierten, woraufhin die Mopedfahrerin stürzte, sich schwer verletzte und in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste. Die Höhe des Sachschadens an BMW und Moped wurde mit etwa 5.500 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here