Brandgeruch: Blaulichteinsatz im PEP

0
2273
Fotos: Sören Müller

Grimma. Kurz nach Sieben wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Hohnstädt an die Schläuche gerufen.

Grund dafür war Brandgeruch im Untergeschoss. Die Kameraden verschafften sich über einen Liferanteneingang Zutritt zum Gebäudekomplex und suchten jeden Winkel nach einem möglichen Brand ab, jedoch ohne fündig zu werden.

Woher der Geruch schlussendlich kam war vorerst nicht zu klären. Schließlich konnte das Rätsel irgendwann doch noch gelöst werden: Der Brandgeruch stammte aus einem Büro, in dem ein technisches Gerät vor sich hin schmorte, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehrleute lüfteten das Büro, danach war der Einsatz offiziell beendet. Zwei Personen mussten durch den Rettungsdienst ambulant behandelt werden, weil sie über Atembeschwerden klagten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here