„Ruhiger“ Jahresausklang im Landkreis

0
7996
Foto: Sören Müller

Landkreis Leipzig. Die Silvesternacht im Landkreis ist weitgehend friedlich verlaufen.

Anzeige

Überall knallten gegen Mitternacht Sektkorken und Böller.  Vielerorts fanden Silvesterpartys statt, die ausgiebig gefeiert wurden. Für die Grimmaer Kameraden, welche wie auch andere Wehren über den Jahreswechsel eine freiwillige Bereitschaft auf dem Gerätehaus verbrachten, kam es kurz nach Mitternacht zu einem Einsatz, der schnell beendet werden konnte. Anwohner hatten den gemeldeten Buschbrand in Grimma West bereits selbstständig gelöscht.

In Zschoppach musste die Feuerwehr einen brennenden Baum ablöschen. Zum Heckenbrand rückte auch die Trebsener Wehr aus. In Colditz und Borna war brennender Müll abzulöschen. „Es gab insgesamt bis in die frühen Morgenstunden 16 Einsätze im Landkreis. Diese reichten von Mülltonnenbrand, Heckenbrand bis hin zu einem Brand eines Unterstandes für Müllbehälter in Markranstädt. Im Großen und Ganzen ein recht ruhiges Silvester für die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr.“ resümierte der Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes, Mike Köhler die Silvesternacht. (Stand 04:00 Uhr)

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here