Azubi- und Studienmesse in Grimma: Lernberatung und Betreuung von Geschwisterkindern

0
2296
Foto: Stadt Grimma/2016

Grimma. Bereits über 50 regionale Unternehmen haben sich laut Stadtverwaltung einen Platz zur Auszubildenden- und Studienmesse am 4. Februar in der Muldentalhalle gesichert.

Doreen Anders vom Bildungs- und Sozialwerk Grimma organisiert gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Grimma die Messe. Sie ist zuversichtlich und freut sich über den regen Zuspruch. „Die Messe kam im letzten Jahr sehr gut an. Wir können in diesem Jahr neue Unternehmen auf Ausbildungssuche begrüßen, die im letzten Jahr noch nicht teilnahmen“, so Doreen Anders.

Sie unterstrich: „Großes Lob erhielten wir für die angebotene Geschwisterkinderbetreuung im Zentrum der Halle. Annett Jundel von der Grimmaer Praxis für praktische Pädagogik nimmt sich den jüngeren Kindern an. Während die Jugendlichen und die Eltern sich über einen möglichen Ausbildungs- oder Studienplatz informieren, sind jüngere Kinder bei Annett Jundel gut aufgehoben. Sehr anschaulich und praxisorientiert geht die Lernberaterin auf stressfreies Lernen ein. Kleine Übungen sollen helfen, Lernblockaden zu überwinden und die Persönlichkeit mehr zu entfalten. Die Betreuung „Lernberatung statt Nachhilfe“ ist während der Messe kostenfrei.

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here