Violine von 1743 gestohlen – Wem wurde sie angeboten? Wo ist sie geblieben?

0
2300

Markkleeberg. Große Verluste erlitt ein Ehepaar (m: 88, w: 87), während es für einige Stunden zu Besuch bei der Familie weilte und in dieser Zeit Unbekannte ihr Haus heimsuchten.

Die Langfinger stahlen neben Bargeld, Portmonee mit Personalausweis, Führerschein, Fahrzeugpapiere auch eine Fotoausrüstung von ca. 1920 – 30 und zwei Geigen. Eines der Musikinstrumente stammte von einem namhaften venezianischen Hersteller, der im 18. Jahrhundert seine Schaffenszeit hatte. Die Geige, Baujahr 1743, trug die Inschrift Pietro Guameri und hat einen Wert von geschätzt 20.000 Euro.

Anzeige

Die zweite Geige eines unbekannten Herstellers wurde vor ca. 50 Jahren gebaut, der Wert konnte nicht beziffert werden. Außerdem nahmen die Diebe noch einen Brillantring, eine Goldkette und silberne Ringe sowie den Autoersatzschlüssel mit.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt und/oder Verbleib der Geigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here