Absage Blütenfestturnier im Dressur und Springreiten

0
350
Maike und Nadine Schumann mit dem Pferd Antonie beim Führzügelwettbewerb im letzen Jahr.  Foto: Verein

Grimma/Dürrweitzschen. Die Corona-Krise ist allgegenwärtig und fordert ihren Tribut. Die Pferdesportler aus Dürrweitzschen müssen ihren Vereinshöhepunkt das traditionelle Blütenfestturnier im Dressur und Springreiten leider absagen.

Es hätte das 42. in seiner Art werden sollen und nur in den Wirren der Wendejahre musste die Austragung mal ein Jahr pausieren. „Wir haben lange an den Vorbereitungen festgehalten, aber die Vereinsmittglieder sind wegen der Einschränkungen nicht in der Lage alle Arbeiten rechtzeitig abzuschließen. Der Trainingsbetrieb ist nur sehr eingeschränkt möglich aber zum Wohle der Pferde trotzdem täglich notwendig. Auch kann heute niemand sagen, ob die Veranstaltung überhaupt stattfinden kann.“

„Wir möchten uns hiermit bei allen Sponsoren und Unterstützern recht herzlich bedanken, die auch in dieser schweren Zeit weiter zu uns halten und diejenigen die uns in den vergangenen Jahren unterstützten. Wir wissen auch, dass einige der kleinen Firmen und Handwerksbetriebe der Region, die als Sponsor beim Blütenfestturnier auftreten, selbst in Schieflage gekommen sind.  Wir drücken die Daumen, dass alle diese Zeit überstehen und sehen hoffnungsvoll in die Zukunft.“ Das nächste Blütenfestturnier wird dann im Mai 2021 stattfinden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here