Sitzung des Stadtrates am Donnerstag

0
526
Archivbild

Grimma. Der Stadtrat findet sich am Donnerstag, den 26. März, 17.00 Uhr zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung im Rathaussaal, Markt 27, zusammen. In Anbetracht der aktuellen Lage wird besonderes Augenmerk auf Mindestabstände gelegt.

Nach den Bürgeranfragen liegen dem Gremium die Feuerwehrentschädigungssatzung  und die Feuerwehrsatzung der Großen Kreisstadt Grimma zur Beschlussfassung vor. Anschließend geht es um die Satzung zur Regelung des Kostensatzes und zur Gebührenerhebung für Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Grimma mit ihren Ortsteilen.

Auf der Tagesordnung folg der Beschluss zur Anerkennung der Schlussrechnung zur Instandsetzung/ Sanierung der historischen Stadtmauer nach dem Hochwasser 2013. Nächster Tagesordnungspunkt ist der Baubeschluss zur Sanierung der Sanitärbereiche im zweiten Bauabschnitt und der Erneuerung der Heizungsinstallation in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“.

Anzeige

Zur Beschlussfassung liegt außerdem eine Vereinbarung zur Vertragsbeendigung des Architektenvertrages für den Ersatzneubau des Seesportvereinsgebäudes im Objekt der Roggenmühle vor. Es folgen vier Grundstücksverkäufe sowie die Widmung zweier neuer Wege. Auf der Tagesordnung steht zudem der Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan Nr. 107 der Stadt Grimma „Umgestaltung Bahnhofsvorplatz und -umfeld“. Schließlich steht die Haushaltssatzung auf der Tagesordnung. Anschließend folgen Informationen aus der Verwaltung, den Ortsteilen sowie die Anfragen der Stadträte.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here