Weihnachtsmarkt in Naunhof – Vorfreude schönste Freude

0
1167
Foto: Michael Peters - Photographie/Stadt Naunhof

Naunhof. Eine rund 14 Meter hohe Fichte aus dem Garten von Familie Pressler in der Melanchthonstraße schmückt in diesem Jahr den Naunhofer Markplatz.

Vergangene Woche hat die Feuerwehr dazu noch Lichterketten angebracht, damit ihr Strahlen in den kommenden Adventswochen die Vorfreude auf die Weihnachtszeit weckt. Auch der Naunhofer Weihnachtsmarkt, der an diesem ersten Adventswochenende seine Pforten öffnet, stimmt mit heimischem Kunstgewerbe und Handwerk, Weihnachtsweisen und Märchenstunde auf die besinnliche Zeit ein. Selbstverständlich wird auch der Weihnachtsmann zum Einsammeln aller Wünsche auf dem Marktplatz vorbeischauen. Daneben laden die Naunhofer Heimatstube, die Eisenbahnfreunde oder das Turmuhrenmuseum mit ihren Weihnachtsausstellungen zu einem Besuch ein.

Anzeige

In der Naunhofer Heimatstube kann am Samstag und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr neben der Dauer- auch eine kleine Weihnachtsausstellung besichtigt werden. Die Ortschronisten erinnern in diesem Jahr mit einigen Exponaten aus ihrer Sammlung und dazu genommenen Leihgaben an eine Zeit, in der Eltern ihre Kinder am Heiligen Abend noch nicht mit Geschenken überhäuften, sondern ihren Nachwuchs mit selbstgebastelten Spiel- oder Lernsachen überraschten. In manchen Familien wurde das Spielzeug nach einigen Wochen von den Eltern wieder eingezogen, um die Kinder damit zum nächsten Weihnachtsfest erneut zu erfreuen.

Spielzeugeisenbahnen und ein Modell vom Naunhofer Bahnhof zur Zeit der 1940er Jahre gestalteten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Naunhofer Eisenbahnfreunde. Ihre Modellanlagen können ebenfalls im Vereinshaus besichtigt werden.

Am Samstag freut sich auch der dort ansässige Mal- und Zeichenzirkel von 13:00 bis 18:00 Uhr auf viele kreative Kinder. Grußkarten können geprägt oder winzig kleine Weihnachtswichtel gestaltet werden.

Anzeige

Aus dem Programm zum diesjährigen Naunhofer Adventszauber

Samstag

14:30 Uhr Weihnachtskonzert mit den Muldentaler Blasmusikanten e.V. (Bühne Marktplatz)

15:30 Uhr Weihnachtsmärchen „Die sieben Geißlein (Stadtkirche)

15:30 Uhr Weihnachtsmannsprechstunde (Bühne Marktplatz)

18:00 Uhr KlingSingers – Gospelkonzert (Bühne Marktplatz)

Sonntag

14:30 Uhr Weihnachtskonzert mit den Muldentaler Blasmusikanten e.V. (Bühne Marktplatz)

15:30 Uhr Weihnachtskonzert des Freien Gymnasiums Naunhof (Stadtkirche)

15:30 Uhr Weihnachtslieder mit dem Männerchor (Stadtgutinnenhof)

15:30 Uhr Weihnachtsmannsprechstunde (Bühne Marktplatz)

16:30 Uhr Weihnachtsweisen mit dem Posaunenchor Naunhof (Bühne Marktplatz)

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here