Schwerverletztes Kleinkind nach Verkehrsunfall

0
4068
Archivbild/Sören Müller

Brandis. Der Fahrer eines Pkw Seat fuhr auf der Polenzstraße in Richtung Grimmaische Straße.

Vom rechten Fahrbahnrand aus lief plötzlich ein kleiner Junge (zweieinhalb Jahre alt) auf die Straße. Das Kleinkind wollte zu seiner Oma auf der gegenüberliegenden Straßenseite laufen. Der 70-jährige Seatfahrer (deutsch) erfasste den Jungen, sodass der 2-Jährige schwer verletzt wurde.

Es kam zum Hubschraubereinsatz und das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Gegen den 70-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein