Brand bei Schweißarbeiten in Großbothen

0
2152
Archivbild/Symbolbild Sören Müller

Grimma/Großbothen. Bei Schweißarbeiten am Dach kam es gestern Nachmittag zu einem Brand an einem Einfamilienhaus in Großbothen, teilte die Polizei am Freitag mit

Als Dachdecker Dachpappe mit einem Brenngerät verarbeiteten, hatte sich vermutlich das unter der Dachpappe gelegene Dämmmaterial entzündet.„, so die Polizei. Der Brand am Dachstuhl konnte durch die anwesenden Arbeiter und den Hauseigentümer zügig gelöscht werden.

Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Großbardau war der Brand bereits gelöscht. Ein 40-jähriger Dachdecker wurde laut Polizei verletzt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here