Tage der offenen Töpferei: Das ist in Grimma los

0
507
Symbolbild/pixabay

Grimma. Keramiker aus ganz Deutschland laden am zweiten Wochenende im März ein, die geöffneten Töpfereien, Keramikwerkstätten, Studios und Ateliers zu besuchen.

Am 14. und 15. März von 10.00 bis 18.00 Uhr ist es möglich, den Keramikern bei der Arbeit zuzusehen und sich selbst zu probieren. In Großbardau nehmen zwei Werkstätten an der Aktion teil. Das Keramikatelier von Birgit Heitmann in der Alten Salzstraße 5 bietet Führungen durch das Haus und Schnuppertöpfern für Kinder an. Ebenfalls öffnet die Keramikwerkstatt von Jenny Tauer im Parthengrund 6.

In der Rathausgalerie Grimma eröffnet am 14. März um 11.00 Uhr die neue Ausstellung „inside and out“ des Künstlergutes Prösitz. Acht Künstlerinnen zeigen zahlreiche Kunstwerke in der Galerie am Markt 27 sowie auf einem Feld nahe Mutzschen. Die Galerie öffnet am Sonnabend und Sonntag von 15.00 bis 17.00 Uhr. Anlässlich des 140. Geburtstages von Kurt Feuerriegel zeigt das Kreismuseum 140 Arbeiten aus dem Lebenswerk des bedeutenden Keramikkünstlers aus Frohburg. Das Museum in der Paul-Gerhardt-Straße 43 öffnet am Sonntag, 15. März von 10.00 bis 17.00 Uhr. Das Künstlerhaus Schaddelmühle bietet am 14. und 15. März einen Raku-Keramik-Töpferkurs an. Eine Anmeldung ist erforderlich

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here