Immer mehr Kinder in Borna

0
242
Symbolbild/pixabay

Borna.In Borna leben immer mehr Kinder. Damit setzt sich der erfreuliche Trend der vergangenen Jahre weiter fort.

Seit fünf Jahren wächst laut Statistik der Bornaer Pass- und Meldestelle die Anzahl der Kinder in der Stadt kontinuierlich. Lebten zum 31. Dezember 2015 1.543 Kinder im Alter zwischen null und zehn Jahren in Borna, zählte diese Altersgruppe zum Jahresende 2019 bereits 1.838 Personen. Das bedeutet einen Zuwachs von gut 16 Prozent. Parallel dazu stieg auch die Zahl der Kinder und Jugendlichen zwischen elf und 18 Jahren weiter an.

Anzeige

Ende 2015 waren in Borna 1.158 Einwohner dieser Gruppe gemeldet und sie wuchs bis zum 31. Dezember 2019 auf 1.231. „Diese Zahlen bekräftigen nachhaltig unseren Investitionskurs der vergangenen Jahre. Wir haben unser Geld in erster Linie in die soziale Infrastruktur unserer Stadt investiert. Neue und sanierte Schulen, Sportstätten und Kindereinrichtungen prägen heute Bornas Stadtbild und der konstante Zuzug junger Familien sowie die ungebrochene Nachfrage nach Baugrundstücken gibt uns hier unmissverständlich recht“, so Oberbürgermeisterin Simone Luedtke.

Bereits das siebente Jahr in Folge verzeichnet die Wanderungsstatistik außerdem mehr Zuzüge nach Borna als Wegzüge. „Unser Wanderungssaldo (die Differenz aus Zu- und Wegzügen) beträgt für das Jahr 2019 wieder plus 128 Personen. Im Laufe des Jahres meldeten sich 992 Neubornaerinnen und Neubornaer in unserer Stadt wohnhaft während nur 864 Personen ihren Wohnsitz aus Borna weg verlegten.

Die meisten Zuzüge stammen dabei mit rund 44 Prozent aus dem eigenen Landkreis. Allerdings kommen auch knapp zehn Prozent der neuen Bürgerinnen und Bürger aus den westdeutschen Bundesländern und rund fünf Prozent aus Staaten der Europäischen Union. Die Anzahl der Geburten und Sterbefälle ist weiterhin relativ konstant mit 151 Geburten und 333 Sterbefällen im letzten Jahr.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here