Feuerwehreinsatz im „Roten Ochsen“

0
2651
Foto: Sören Müller

Grimma. Gegen 19:30 Uhr rückte Samstagabend die Freiwillige Feuerwehr Grimma aus.

Grund dafür war eine ausgelöste Brandmeldeanlage in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende „Roter Ochsen“ in Grimma Süd. Die Bewohner wurden durch das Betreiberpersonal evakuiert.

Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich in dem der Brandmelder ausgelöst hatte, konnten aber keinen Brand feststellen. Nur Zigarettenrauch lag in der Luft, sodass möglicherweise der Alarm darauf zurückzuführen sei. Die Polizei ermittelt nun zur Ursache. Die Feuerwehr konnte nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here