Auf Heimweg überfallen – Polizei sucht Zeugen

0
7480
Symbolbild

Grimma. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Sachverhalt.

Gegen 01:00 Uhr am 08. November kamen einem 26-Jährigen auf dem Nachhauseweg zwischen Wolfsgraben und Gerichtsweg zwei Männer entgegen. Als sie auf gleicher Höhe waren, ergriff einer der Beiden seine Handgelenke und hielt ihn fest. Er forderte die Herausgabe von seinem Handy und Portemonnaie.

Als der Angegriffene die Herausgabe verweigerte, schlug der Zweite ihm mit der Faust ins Gesicht. Durch den Faustschlag ging er in die Knie. Dann versuchten sie noch, ihm ins Gesicht zu treten. Er konnte sich aber mit seinen Händen davor schützen. Schließlich ließen die Angreifer von ihm ab und gingen in unbekannte Richtung weg. Sie äußerten beim Weggehen, dass es beim nächsten Mal nicht so glimpflich abgehen würde. Der Angegriffene erlitt durch den Tathergang einen Kieferbruch. Die Verletzung musste in einer Spezialklinik in Chemnitz operativ versorgt werden. Erst nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus erstattete er Anzeige bei der Polizei.

Anzeige

Die Angreifer beschrieb er wie folgt:
1. Angreifer, der ihn geschlagen hatte:
– südländischer Typ, 20 bis 25 Jahre, ca. 1,85 m groß, schlank
– dunkle Haare
– schwarzer, kurz getrimmter Bart von Kotelett zu Kotelett
– sehr ausgeprägte Augenbrauen
Bekleidung: schwarze Jacke mit Fellkapuze, dunkelblaue Hose, grüne Armee- farbene Schuhe der Marke „Nike“
2. Angreifer, der ihn festgehalten hatte:
– südländischer Typ, ca. 1,65 m – 1,70 m groß, schlank
– 20 bis 25 Jahre alt
– dunkle Haare
Bekleidung: schwarze Jacke mit Fellkapuze, dunkle Jeans, schwarze Schuhe
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here