Toyota verursacht Unfall – Vom Fahrer fehlt jede Spur

0
2168
Foto: Sören Müller

Grimma. Am Montagabend fand ein unbeteiligter Zeuge einen vereinsamten Pkw auf der Bahrener Straße in Grimma. Der violette Toyota hatte offensichtlich einen Unfall gehabt, vom Fahrer fehlte jedoch jede Spur.

Die spätere Unfallrekonstruktion ergab, dass der Toyota in einer Rechtskurve auf dem Weg nach Bahren nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gestoßen war. Von dort schleuderte das Fahrzeug zurück auf die Gegenfahrbahn und blieb in entgegengesetzter Richtung stehen. Die Fahrertür war verbogen und konnte nicht mehr geöffnet werden. Auffällig war darüber hinaus, dass sich die Glasscheibe des Fahrerfensters in Luft aufgelöst hatte.

Anzeige

Der Polizei war damit klar: Hier ging etwas nicht mit rechten Dingen zu! Die Auffindesituation des Toyotas ließ zudem den Schluss zu, dass sich der Fahrer oder die Fahrerin bei dem Unfall verletzt hatte. Als der rechtmäßige Halter (34) des Wagens informiert wurde, gab dieser nur an, dass er das Fehlen seines Fahrzeuges bereits bemerkt habe. Er wollte sich nicht dazu äußern, wer den Toyota gefahren sein könnte und es erschien den Beamten auch sonst nicht ganz schlüssig, was er erzählte. In den anstehenden Ermittlungen zu dem Sachverhalt steht nun an oberster Stelle, herauszufinden, wer den Wagen gefahren hat und warum er vom Unfallort geflohen ist.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here