Planenschlitzer schlagen bei Grimma zu

0
3836
Symbolbild

Grimma. Der polnische Fahrer (61) eines Scania-Sattelzuges hatte sein Gefährt am 13.11.2019, gegen 22:30 Uhr, auf der Tank- und Rastanlage Muldental Nord an der A14 abgestellt und in der Nacht, gegen 02:00 Uhr, eine Ladungskontrolle durchgeführt.

Am Donnerstag Früh musste er feststellen, dass die Plane des Sattelanhängers beschädigt war. Ein Unbekannter hatte wahrscheinlich nachts die Gelegenheit ausgenutzt und die Plane der Ladung aufgeschlitzt. Als er dann original verpackte Fernseher entdeckte, hatte er einen „großen Schnitt“ von ca. 1,00 m x 1,15 m gemacht. Er hatte die Schutzfolie aufgerissen und eine Originalverpackung mit einem LED-TV-Geräte LG im Wert von 999 Euro gestohlen.

Allerdings fanden die Beamten den originalverpackten Fernseher auf der übernächsten Stellfläche hinter dem Anhänger eines Autotransporters. Womöglich war der Dieb gestört worden und hatte sein Diebesgut dort abgestellt. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Gesamtschadens wurde am ca. 2.000 Euro beziffert.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here