Unfallflucht auf A14 -Dringend weitere Zeugen gesucht!

0
3959
Foto: privat

Naunhof. Der Fahrer (50) eines Chevrolets war am Freutag gegen 23:15 Uhr auf der BAB 14 in Richtung Magdeburg unterwegs. In Höhe km 61,0 fuhr er wegen eines Überholvorganges auf dem linken von zwei Fahrstreifen. In diesem Moment näherte sich ihm ein Pkw mit sehr hoher Geschwindigkeit und fuhr dicht auf den Chevrolet auf.

Als der 50-Jährige den Überholvorgang beendet hatte, wechselte er wieder auf den rechten Fahrstreifen. Der Fahrer des anderen Pkw befand sich nun auf gleicher Höhe und fuhr seitlich gegen den Chevrolet. Dessen Fahrer geriet aufgrund des Touchierens ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Danach konnte der 50-Jährige auf dem Standstreifen anhalten. Der andere Fahrzeugführer indes setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort.

Anzeige

Während der Autofahrer unverletzt blieb, wurden seine Beifahrerin (40) und seine Insassin (9) leicht verletzt. Am Pkw und der Leitplanke entstand ein Schaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Drei weitere Autofahrer/-innen wurden Zeugen und verständigten die Polizei und das Rettungswesen. Zu diesem Unfall sucht die Polizei dringend Zeugen. Wer kann Hinweise zum Fahrer/zur Fahrerin und/oder des anderen Fahrzeuges geben? Zeugen wenden sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, Telefon (0341) 255 – 2851 (tagsüber), sonst 255 – 2910.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here