Schwerer Verkehrsunfall auf A14 bei Kleinpösna

0
11378

Kleinpösna. Auf der BAB 14 kam es in den Mittagsstunden zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug hatte sich überschlagen. Desweiteren gab es einen Folgeunfall indem 2 Fahrzeuge verwickelt waren.

DSC 0016In Richtung Halle ist die A14 aktuell ab AS Kleinpösna vollgesperrt. Die Feuerwehren aus Naunhof, Baalsdorf, Beucha, Brandis und Leipzig beräumen derzeit die Unfallstelle. Bei dem Unfall wurde mindestens eine Person verletzt und wurde in eine Klinik gebracht. Desweiteren gab es einen Folgeunfall mit zwei weiteren Fahrzeugen vor der Einsatzstelle. Ein LKW war ebenfalls in den 1. Unfall verwickelt und verlor über mehrere Meter Diesel welches nun durch die Feuerwehren beseitigt wird. 

Anzeige

Update: 19:14 Uhr: offizieller Polizeibericht: Ein 57-jähriger Renault Twingo Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug in Richtung Halle. In Höhe der Abfahrt Kleinpösna überholte er einen Sattelzug. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit dem Tank des Sattelzuges, der daraufhin aufriss. Über eine Länge von ca. 300 Metern lief der Dieselkraftstoff aus. Anschließend überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Zwei weitere nachfolgende Fahrzeuge verursachten einen leichten Auffahrunfall, der aber glimpflich endete. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden. Der Fahrer des Renault wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Sattelschleppers kam mit dem Schrecken davon Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Die Autobahn wurde um 15:00 Uhr komplett wieder für den Verkehr freigegeben.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here