Borna: Neues Partnerschaftsprojekt mit der Stadt Irpin startet

0
152
Symbolbild/pixabay

Borna. Die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Borna und derer ukrainischen Partnerstadt Irpin geht in die nächste Runde.

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Borna startet Ende Oktober das Projekt „Helfen im Ehrenamt – gemeinsame Perspektiven für eine Freiwillige Feuerwehr in der Ukraine entwickeln“. „Unser Ziel ist die Schaffung einer Freiwilligen Feuerwehr in Irpin, die mit den hauptamtlichen Einsatzkräften des Staatlichen Dienstes der Ukraine für Notfallsituationen (DSNS) eng zusammenarbeitet. Dafür unterstützen wir unsere Partnerstadt mit unserer Erfahrung und den Kompetenzen unserer Verwaltung und unserer Kameradinnen und Kameraden. Mit diesem Folgeprojekt unserer erfolgreichen Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren knüpfen wir das Band zwischen unseren beiden Städten noch enger und vertiefen unsere vielfältigen Kooperationen noch weiter“, so Oberbürgermeisterin Simone Luedtke.

- Anzeige -

Das neue Projekt startet mit einem Besuch einer Delegation aus Bornaer Feuerwehrkameraden, die die Voraussetzungen für eine Freiwillige Feuerwehr in Irpin ganz genau unter die Lupe nehmen sollen. Parallel dazu wird es in Irpin eine groß angelegte Werbekampagne geben, mit der die Stadt Freiwillige für ihre neue Freiwillige Feuerwehr finden möchte. Danach kommen Vertreter der Kommunalverwaltung Irpin und Verantwortliches des DSNS nach Borna, um zu erfahren, wie das komplexe System der Freiwilligen Feuerwehr in Borna funktioniert. Der Abschluss des Projektes ist ein Ausbildungsbesuch Freiwilliger aus der Partnerstadt, die in Borna erste wesentliche Ausbildungsinhalte der Bornaer Kameradinnen und Kameraden erfahren sollen. Im Ergebnis wird ein Konzept entstehen, das weiteren Kommunen in der Ukraine als Leitfaden zur Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr dienen soll. Dieses Projekt wird gefördert durch die ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Noch mehr Nachrichten

Martinsumzug in Mutzschen

Mutzschen. Gleich vorweg, nein es zieht kein Martin um, einen Umzug gibt es aber trotzdem!Die Veranstaltung beginnt 17:30 in der Mutzschener Kirche mit einem Theaterstück vom St. Martin von der Vorschulgruppe der Kita "Zwergenland"....

Millionenbetrug durch Ärzte? – Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchen auch im Landkreis Leipzig

Landkreis Leipzig. Die Staatsanwaltschaft Leipzig und die Polizeidirektion Leipzig durchsuchen am Mittwoch im Südraum von Leipzig, unter Anderem in Rötha, insgesamt 18 Arztpraxen und Wohnungen.160 Beamte und vier Staatsanwälte waren vor Ort im Einsatz...
Foto: pixabay

Frischemarkt: Saisonabschluss mit Rekordbeteiligung

Grimma. Die Frischemarktsaison 2019 endet am Sonnabend, 16. November von 8.00 bis 12.00 Uhr, mit einer Rekordbeteiligung.Zum Abschluss meldeten sich 46 Händler an, darunter erstmalig eine Fasanerie, teilte die Stadtverwaltung mit. Auch der bevorstehende...
Symbolbild

Machern: Fahrzeug mit Spezialumbau entwendet

Machern. In Machern entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag einen beigefarbenen VW Amarok im oberen fünfstelligen Wert.Besonders bitter für den Eigentümer: Der Pickup wurde erst kürzlich umgebaut, damit ein sogenannter Wohnkoffer darauf angebracht...
Symbolbild

Novembersitzung des Stadtrates

Grimma. Am Donnerstag, den 14. November, findet 17.00 Uhr die nächste Sitzung des Stadtrates der Großen Kreisstadt Grimma im Rathaussaal, Markt 27, statt.Nach der Ernennung der neu gewählten Ortsvorsteher, die an der vergangenen Sitzung...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here