Heimatverein spendete für gute Zwecke

0
451
Foto: Grundschule Otterwisch

Großbardau. Der Heimatverein Großbardau spendete Überschüsse aus den Veranstaltungen im Zuge der 800-Jahrfeier an soziale Einrichtungen.

Zur Eröffnung des Neubaus der Kindertagesstätte „Parthenzwerge“ erhielt der Kindergarten einen Scheck für die Anschaffung eines Außenspielgerätes. Auch die Grundschule Otterwisch, die tatkräftig bei den Vorbereitungen der 800-Jahrfeier mitwirkte, konnte sich durch eine Spende neue Spiele anschaffen. Otterwisch und Großbardau bilden einen gemeinsamen Schulbezirk. Im Dorf werden in den nächsten Wochen zwei neue Bänke aufgestellt. Der Heimatverein beteiligte sich an der Aktion „Neue Bänke für Grimma“.

Zum Jahresende wird es einen Großbardau-Kalender mit Gemälden von Rudolf Weber geben. Der praktische Familienkalender ist unter anderem zur Kabarettveranstaltung „Sanftwut: Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom“ am 1. November im Dorfgemeinschaftshaus „Weintraube“ erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here