Sakrale Popsongs in der Klosterkirche

0
934
Foto:

Grimma. In schlichte Mönchskutten gekleidet, erschaffen „The Gregorian Voices“ am 9. September durch die beeindruckende Präsentation ihrer substanzreichen Stimmen eine großartige, mystische Atmosphäre, die gerade in der Klosterkirche Grimma greifend und sehr berührend ist.

Der achtköpfige Männerchor aus dem bulgarischen Sofia begeistert und fasziniert ab 20.00 Uhr mit gregorianischen Chorälen, orthodoxen Gesängen und Madrigalen unter der künstlerischen Leitung von Georgi Pandurov ein breites Publikum. Das Herausragende an diesem Chor ist, dass er die frühmittelalterlichen gregorianischen Choräle völlig neu belebt und interpretiert. Wie das gelingen kann, beweisen „The Gregorian Voices“ eindrucksvoll, wenn sie berühmte Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil arrangieren. Auch „Imagine“, ein bekannter Song von John Lennon, erntet neben „Ameno“ von ERA treffsicher und beständig Beifallsstürme. Wenn „The Gregorian Voices“ ihr Konzert mit einer Hommage an Michael Jackson und Lionel Richie krönen: „We Are The World, We Are The Children“ ist das Entertainment pur.

Anzeige

Eintrittskarten zum Preis von 19,50 Euro sind im Vorverkauf in der Stadtinformation Grimma, Markt 23, Tel.: 03437/ 9858285, und zum Preis von 22 Euro an der Abendkasse erhältlich.

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here