Brandanschlag? Erneuter Brand in der Colditzer Straße

4
5548
Fotos: Sören Müller

Grimma. Polizeibeamten ist es in den frühen Morgenstunden zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert wurde.

Gegen 03:30 Uhr war ein Streifenwagen in Richtung Colditz unterwegs. Die Besatzung bemerkte vor einem Haus in der Colditzer Straße Feuerschein, informierte umgehend die Rettungsleitstelle und unternahm erste Löschversuche mit Erfolg. Vor dem Mehrfamilienhaus war eine Sitzgruppe in Brand geraten. Das Feuer drohte auf das Gebäude übergreifen. Die Freiwillige Feuerwehr Grimma kam zum Einsatz um die Restablöschung vorzunehmen. Zudem kontrollierten die Kameraden mit einer Wärmebildkamera die Außenfassade auf mögliche Glutnester, denn diese war bereits durch das Feuer stark erhitz worden.

- Anzeige -

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen hatten viele Bewohner die Fenster geöffnet um sich die nächtliche Abkühlung zu nutze zu machen. Für die Bewohner, darunter auch Kinder hätte das aber im schlimmsten Szenario zur tödlichen Gefahr durch Rauchgase führen können. Zwei Bewohner, darunter auch ein Kind hatten offenbar bereits Rauchgase eingeatmet und mussten durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt werden.

- Anzeige -

Es ist auch nicht der erste Brand in dem Gebäude, am 20. Mai brannte es dort im Treppenhaus. Wie sich später rausstellte wurde das Feuer absichtlich gelegt, was auch im neuerlichen Fall nicht ausgeschlossen werden kann. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Sendetermine: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit! Der Märchenklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ läuft wieder zahlreich über die Mattscheibe. Wo genau erfahrt ihr hier:24. Dezember – 17:10 Uhr – ARD – 18.50 Uhr – ONE –...

Borna: Neues Partnerschaftsprojekt mit der Stadt Irpin startet

Borna. Die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Borna und derer ukrainischen Partnerstadt Irpin geht in die nächste Runde.Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Borna startet Ende Oktober das Projekt „Helfen im Ehrenamt – gemeinsame Perspektiven...

Martinimarkt in der Klosterkirche

Grimma. Wer nach kreativen Geschenkideen, festlicher Dekoration oder ausgefallenen Wohnaccessoires sucht, sollte am 2. und 3. November auf dem Martinimarkt vorbeischauen.In der Klosterkirche präsentieren Modedesigner, Schmuckgestalter, Töpfer, Holzgestalter und Filzer eine Vielzahl an kunsthandwerklichen...

Halloweenfest mit Umzug in Pöhsig

Pöhsig. Alle Jahre wieder führt der Heimatverein Haubitz, Pöhsig, Ragewitz und Zaschwitz e.V. ein Halloweenfest mit Lampionumzug auf dem Spielplatz in Pöhsig durch.Gemeinsam mit der Kita Krümelburg aus Haubitz starten wir am 26.10.2019 um...

Kundendienstmonteure und Installateure (m/w/d) gesucht!

Grimma. Die BMB GmbH sucht neue Mitarbeiter!Seit 1994 ist die BMB GmbH erste Adresse im Bereich energieoptimierte Gebäude. Unser Ziel ist es, einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz und die Unabhängigkeit unserer Kunden von...
Anzeige

4 Kommentare

  1. Stimmt doch gar nicht. Ein Anruf bei der Polizei ergab, dass die Bewohner des Hause ein Feuer abends angemacht, die Glut aber nicht richtig gelöscht haben und dadurch eine Sitzgarnitur in Brand geriet. Wieso schreibt ihr also von einem Brandanschlag. Die Grimmaer Polizei sagte mir gerade am Telefon, dass das völliger Unsinn ist!

    • Wo haben wir denn geschrieben, dass es ein Brandanschlag IST? Hat nie jemand behauptet, sondern einfach die Frage in den Raum gestellt, aufgrund der Tatsache des Brandes im Mai. Die Feststellung, was nun genau die Brandursache war obliegt allein der Polizei. Und wenn in der Nacht die Vermutung der Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte, nun aber 6 Stunden später möglicherweise tatsächlich ein Ergebnis vorliegt, dann werden wir das sicher noch ergänzen im Laufe des Tages wenn die Polizei diesbezüglich Infos mitteilt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here