Demo in Wurzen angemeldet

0
7537

Wurzen. Für Dienstag wurde eine Demonstration in Wurzen angemeldet.

Das Leipziger Bündnis „Ladenschluss“ und auch die Leipziger Gruppierung „Rassismus tötet!“ wollen am Dienstag in Wurzen demonstrieren.  „Keine Stimme den Faschos. Rechten Foren den Raum nehmen!“ heißt das Motto.

Für die Demonstration wird schon seit Tagen im Netz und sozialen Medien geworben. Anmelderin ist Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (Die Linke). Sie vertrat die Veranstalter beim Kooperationsgespräch im Landratsamt Borna. Angemeldet ist die Demo von 16.30 bis 21 Uhr. Der Aufzug soll vom Bahnhof in Richtung Stadthaus gehen, indem zeitgleich die konstituierende Sitzung des Wurzener Stadtrates stattfinden wird, danach zurück zum Bahnhof. Die Route wird laut Landratsamt wie folgt sein: Bahnhofsstraße – Wenzelaigasse über den Markt zum Jakobsplatz über die R.-Breitscheidstr.  zum Stadthaus mit Zwischen-Kundgebung, dann zurück über den Bürgermeister-Schmidtplatz, Schiller- und Kantstr. zum Bahnhof mit Abschlusskundgebung.

Anzeige

Die Demo sei laut einer Erklärung im Netz auch die Reaktion auf ein angebliches „Freiheitsfest“ und den Einzug von Benjamin Brinsa in den Wurzener Stadtrat, der aufgrund seiner Verbindungen zur rechtsextremen Szene als umstritten gilt. Das „Neue Forum Wurzen“ rufe demnach an diesem Tag zu einem „kleine[n] Freiheitsfest“ auf. „Hierfür wollen die Rechten vom Marktplatz aus ins Rathaus marschieren. Diesen Aufzug gilt es nicht unwidersprochen zu lassen.“ Eine offizielle Anmeldung dieses Festes liegt allerdings am heutigen Tage beim Landratsamt nicht vor. Die öffentliche Stadtratssitzung beginnt 18 Uhr. Christoph Mike Dietel vom NFW dementierte ebenfalls eine angebliche Demo seitens des NFW.

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here