Zeugnisse bei den „Grünen Berufen“

0
2483
Foto: Landratsamt

Lankreis Leipzig. Die Feierstunde im Seepark Auenhain am 10. August setzte den Schlusspunkt in der Ausbildung von zehn Land- und sechs Tierwirten, zwei Landwirtschaftswerkern, drei Hauswirtschafterinnen und sieben hauswirtschaftstechnischen Helferinnen. Bildungsberaterin Kerstin Orgis vom Landkreis Leipzig freute sich über einen der erfolgreichsten Jahrgänge mit überdurchschnittlichen Prüfungsleistungen.

Landrat Henry Graichen drückte seinen Respekt für diese verantwortungsvolle Berufswahl aus, die sich nur schwer mit den Freizeitvorstellungen vereinbaren lasse. Trotzdem die grünen Berufe das Grundbedürfnis „satt werden“ befriedigen, stünden die jungen Menschen vor vielfältigen Herausforderungen in ihrem künftigen Berufsleben. Henrik Fichtner vom LfUG Dresden berief sich auf eine Studie der Uni Bremen. Danach hatten 90 % derjenigen, die einen landwirtschaftlichen Beruf ergriffen hatten, diesen als Wunschberuf Nr. 1 benannt. Die in Deutschland gekoppelte betriebliche und überbetriebliche Ausbildung trage zu den guten Prüfungsergebnissen bei. Hier setzt auch der Berufsstand im Landkreis Leipzig gute Akzente. Petra Uhlemann vom BSZ Wurzen und die Vorsitzenden der Kreisbauernverbände im Landkreis Leipzig Gerhard Rößner und Jürgen Wick schlossen sich den Glückwünschen an und wünschten einen guten Start und viel Erfolg im Berufsleben.

Anzeige

Alle Absolventen in den Berufen Landwirt und Tierwirt können mit einem Arbeitsvertrag erfolgreich in ihr Arbeitsleben als Facharbeiter starten oder werden sich durch ein Studium oder das Fachabitur weiter qualifizieren.

Neun Auszubildende und Umschüler aus den Hauswirtschaftsberufen wurden i.d.R. wegen zu hoher Fehlzeiten nicht zur Abschlussprüfung zugelassen. Ein Landwirt hat in diesem Jahr seine Abschlussprüfung nicht bestanden sowie je ein Hauswirtschafter und eine Hauswirtschaftstechnische Helferin. In den gärtnerischen Berufen haben bisher 3 Lehrlinge ihre Prüfungen nicht bestanden – allerdings finden in den gärtnerischen Berufen die Mehrzahl der praktischen Abschlussprüfungen erst im Laufe des Monats August statt.

Ausblick auf das neue Ausbildungsjahr

Anzeige

Für das beginnende Ausbildungsjahr 2016/2017 liegen in den landwirtschaftlichen Berufen aktuell im Beruf Landwirt 7 Berufsausbildungsverträge (BAV) vor, im Beruf Tierwirt 9 BAV, 1 BAV im Beruf Pferdewirt, 2 BAV im Beruf Hauswirtschaft und 4 BAV im Beruf Hauswirtschaftstechnischer Helfer. Weitere Verträge werden noch erwartet.

Weitere 52 Auszubildende legten bzw. legen noch in den gärtnerischen Berufen (Fachrichtungen Zierpflanzenbau, Obstbau, Friedhofsgartenbau, Garten- und Landschaftsbau und Gartenbauwerker) ihre Abschlussprüfung im Landkreis Leipzig ab. Die zentrale Freisprechungsfeier mit Zeugnisausgabe (vom LfULG Dresden und den Gartenbauverbänden organisiert) für die gärtnerischen Berufe findet am 03.09.16 in Freital statt. Bis Anfang August sind in den gärtnerischen Berufen ca. 29 neue BAV eingegangen. Auch hier werden weitere erwartet.

22

Foto: Die Besten des Jahrgangs: Die besten Prüfungsleistungen erzielten Toni Saupe, Agrargenossenschaft Rathendorf e.G.; Elias Templin, Schicketanz GbR Fremdiswalde; Carsten Schilde, Machern Landwirtschaft GmbH & Co. KG und Juliane Beyde, Gundorfer Agrargemeinschaft e.G. (v.l.n.r)
Foto: Landratsamt

 Quelle: Pm Landkreis Leipzig

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here