Merkwürdiger Einbruch: Wer war hier der Dieb?   

0
3338
Symbolbild/pixabay

Grimma. In Grimma meldete sich am Sonntagnachmittag laut Polizei eine 29-Jährige bei der Polizei, nachdem sie nach mehrstündiger Abwesenheit zu ihrer Wohnung zurückkehrte.

Sie musste feststellen, dass die Wohnungstür gewaltsam geöffnet wurde. Als die Beamten zur Anzeigenaufnahme vorbei kamen, stellten sie in der Wohnung mehrere Fahrräder und zahlreiche Fahrradteile fest. Der Verdacht, dass es sich um Diebesgut handelt könnte, erhärtete sich zumindest bei einem Fahrrad, das in Borna als gestohlen gemeldet war. Die Fahrräder wurden sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun gegen mehrere Wohnungsnutzer wegen Fahrraddiebstahl. Ob aus der Wohnung etwas entwendet wurde, konnte nicht festgestellt werden.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Symbolbild

Cobra 11? Verfolgungsjagd auf der A14

Mutzschen/Leisnig. Dem geschulten „Polizeiauge“... entgeht nichts. Ein Polizeibeamter bemerkte auf der Autobahn A 14 in Richtung Dresden, dass hier ein Pkw Audi Q 7 mit polnischen Kennzeichen unterwegs ist. Ihn fiel dabei auf, dass...
Symbolbild

Einbrecher in Hohnstädt

Grimma. In der Oststraße und am Rappenbergring brachen Unbekannte am Mittwoch zwischen 15 Uhr und 18:30 Uhr in Einfamilienhäuser ein. Die kurze Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher, um in ein Einfamilienhaus in Grimma einzudringen. Sie...

Gipfelschluck im Türmerstübchen

Grimma. Gästeführer Bernd Voigtländer führt am 2. Weihnachtsfeiertag traditionell durch das historische Grimmaer Rathaus. Dabei erzählt er Spannendes und verrät sogar so manches Geheimnis. Das Wahrzeichen der Stadt ist auf sechs Etagen begehbar. Eine Trinkstube,...

1886: Schneechaos in Grimma – Husaren schaufelten Züge frei

Grimma. Die Winter in den letzten Jahren waren in Grimma eher harmlos, vor 130 Jahren sah das ganz anders aus. Einige Grimmaer können sich vielleicht noch an den sogenannten Polarwinter 1929 erinnern. Damals als,...

Fallwildsuche im Thümmlitzwald

Grimma. Sachsen bereitet sich vom 2. bis 5. Dezember 2019 mit einer landesweiten Übung intensiv auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vor. Federführend ist die Taskforce Tierseuchenbekämpfung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here