Silvester im Sommer?

0
1127

Wurzen. Durch mehrere Anwohner wurde bekannt, dass ein 32-jähriger Mann am Sonntagabend auf der Goethestraße stand und mehrere Feuerwerkskörper in die Luft „schoss“ und auch auf eine Gruppe zielte, die einige Meter weit weg, an einem Hauseingang, stand.

Getroffen und verletzt wurde niemand. Ein vorbeifahrender Autofahrer hatte sich auch verbal mit dem Mann auseinandergesetzt und versuchte, die Sache zu beruhigen. Die mittlerweile eintreffenden Beamten nahmen den Sachverhalt auf. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz wurde eingeleitet. Die Personalien des 32-jährigen Tatverdächtigen und seiner beiden Begleiter wurden ebenfalls erhoben. Diese Personen sind der Polizei schon bekannt. Der Ort wurde nach pyrotechnischen Erzeugnissen abgesucht. Die Lage hatte sich zunächst beruhigt. Gegen 23:25 Uhr wurde die Polizei erneut informiert über lautes Knallen. Die eintreffenden Beamten sahen noch aus der Entfernung einen grellen Blitz und ein lautes Knallen. Der 32-jährige Mann, der diese pyrotechnischen Erzeugnisse erneut abgebrannt hatte, wurde gestellt. Er stand unter Alkoholeinfluss. Anwohner bestätigten, dass der 32-Jährige derjenige war. In der Nähe wurde ein illegaler Böller noch gefunden und sichergestellt. Nach einem erneuten deutlichen Hinweis an den 32-Jährigen, dies zu unterlassen, wurde er aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here