Sturz aus Hochhaus

0
15598
Fotos: Sören Müller

Grimma. Im Hochhaus der Stecknadelallee 13 kam es zu einem tragischen Unglück.

Nach ersten Informationen war ein Mann kurz nach 9 Uhr aus einem Hochhaus in Grimma Süd gestürzt, er wurde lebensbedrohlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zu den Umständen ist derzeit noch nichts bekannt. Etwaige persönliche Angaben wie dem Alter des Mannes, welches bereits kurz nach dem Unglück durch die LVZ veröffentlicht wurde, wollte die Polizei vorerst aus Rücksicht der ausstehenden Information an die Angehörigen nicht geben.Vor Ort war ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr, Rettungskräften und Kriminaltechnik. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr kamen zum Einsatz um die betroffene Wohnung unter Atemschutz auf mögliche Gase zu überprüfen. Ob es sich um einen Unfall, eine Straftat oder einen Selbstmordversuch handelte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.


Normalerweise berichten wir nicht über mögliche versuchte Suizide. Da sich der Vorfall aber innerhalb des öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren. Sollten Sie selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein kann die Telefonseelsorge rund um die Uhr angerufen werden, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here