Dynamo Dresden testet in Grimma

0
3608
Symbolbild/pixabay

Grimma. Durchaus überraschend wird Dynamo Dresden in Grimma testen.

Der Gegner wird am 27. Juni 2019  Regionalligist Wacker Nordhausen sein. Spielort wird allerdings das im Umbau befindliche Stadion der Freundschaft sein.

Im Stadion der Freundschaft sind Umbauten im Gange und eigentlich auch keine richtigen Umkleiden vorhanden. Das neue Stadion an der Lausicker Straße ist auch noch nicht fertig gestellt. Trotzdem hat man sich für Grimma entschieden. Aus Vereinskreisen war zu hören, dass für das Testspiel ein Stadion gesucht wurde, dass von beiden Vereinen gut erreichbar sei und ein Stadion mit ordentlichen Rasenfläche, die sich noch kurz vor dem Spiel bewässern lässt. Umgezogen wird sich in der Turnhalle der Oberschule. Dynamo rechne derzeit mit 500-600 Zuschauern. Im Stadion der Freundschaft sind derzeit 500 Sitzplätze und etwa 1000 Stehplätze auf der Tribünenseite vorhanden. Die Stehplatztribüne auf der gegenüberliegenden Seite wird geschlossen bleiben, weil dort die Betonelemente längst entfernt worden sind.

Anzeige

Anpfiff ist am 27. Juni 2019 um 18 Uhr
Ein Sitzplatz kostet zehn Euro, ein Stehplatz acht Euro. Zuschauer mit Ermäßigung zahlen acht beziehungsweise fünf Euro. Alle Infos zum Kartenvorverkauf, gibt´s hier.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here