Wertvoller Entenwasserhahn im Schwanenteichpark geklaut

0
3710
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Es gibt Dinge die sind so dreist, dass man nicht im geringsten darauf käme, dass sie tatsächlich geschehen. Der Gipfel der Frechheit trug sich im Schwanenteichpark zu. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Der charakteristische Wasserhahn in Form eines Entenkopfes sowie die historische Beschilderung des Queckbornbrunnens im Schwanenteichpark wurden gestohlen. Der Ablaufhahn aus Kupfer ist eine Sonderanfertigung. Von den Tätern fehlt derzeit jede Spur. Wer den Wasserhahn und die Tafel mit der Aufschrift „Queckbrunnen“ erkennt, sollte sich bitte mit dem Polizeirevier Grimma (Köhlerstraße 3, Grimma, Tel.: 03437/ 70890) oder dem Tiefbauamt der Stadt Grimma (Markt 17, Grimma, Tel.: 03437/ 98 58 430) in Verbindung setzen.Der Queckbornbrunnen ist die älteste gefasste Wasserquelle Grimmas. Der Brunnen wurde bereits 1322 erstmalig erwähnt. 200 Jahre später wurden alte Grabsteinplatten aus der Klosterkirche genutzt, um die Quelle zu umfassen. In den Jahren 1763 und 1931 erneuerte man die Brunnenanlage. Die Eichenbohlen der ersten Fassung sind im Wasser noch zu sehen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here