Feuerwehrkamerad bei Ödlandbrand leicht verletzt

0
1280
Fotos: Sören Müller

Naunhof/Albrechtshain. Dienstagnachmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Naunhof, Ammelshain und Beucha nach Albrechtshain zu einem Ödlandbrand alarmiert.

An einem Landwirtschaftsweg zwischen Albrechtshain und der Kiesgrube Kleinpösna war ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich, begünstigt durch Windboen, schnell auf eine Fläche von etwa 400 Quadratmetern aus. Die Kameraden konnten den Flächenbrand mit zwei Rohren schnell unter Kontrolle bringen, dabei wurde allerdings ein Kamerad leicht verletzt und musste rettungsdienstlich versorgt werden. Wie es zu dem Brand kam ist noch unklar, Brandstiftung wird aber nicht ausgeschlossen.

- Anzeige -

Das solche Brände keine „Spielerein“ sind zeigt der Arbeitsaufwand der bei Sonneneinstrahlung und zusätzlicher Hitze von unten den Kameraden immer wieder Einiges abverlangt. Oftmals ist die Zuwegung zu den Brandherden schwierig und Schlauchleitungen müssen über längere Strecken aufgebaut werden. Bis das letzte Glutnest abgelöscht ist, können Stunden vergehen und oftmals sind die Brände vermeidbar. Gerade in der trockenen Zeit kann eine achtlos weggeworfene Zigarette immensen Schaden anrichten und eben auch die Floriansjünger in Gefahr bringen.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Jugend probt Ernstfall

Grimma. Samstagvormittag war die Jugendfeuerwehr Grimma im Autohaus Linke in den Gerichtswiesen zu einer Einsatzübung. (Mit Video)Mit der Unterstützung aktiver Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt wurde in einem Lagerraum ein Brand simuliert...

Erst Kaiserwetter – danach kräftige Gewitter

Das Wochenende verspricht frühsommerlich warm zu werden, mit dem Sömmerchen steigt aber auch wieder das Gewitterrisiko.Am Samstag gibt es Sonne satt und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche  Höchstwerte von 21 bis 24 Grad. Am...

Vollsperrung: Neue Leitungen für Großbardau

Großbardau. Ab Montag wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau die Angerstraße voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit.In der Zeit vom 20. Mai bis 30. Oktober werden demnach neue Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen...

Kandidaten stellen sich vor: Ute Kniesche

Grimma. Ute Kniesche von den "Freien Wählern- Bürgerbewegung für Grimma" stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Ute Kniesche Kandidatur: Kreistag, Unabhängige Wählervereinigung, Stadtrat Grimma, Freie Wähler Grimma, Ortschaftsrat Nerchau, Wählervereinigung Nerchau Alter: 58 Jahre alt Beruf/Ehrenamt: Selbstständige...

Kandidaten stellen sich vor: Klaus-Dieter Tschiche

Grimma. Klaus-Dieter Tschiche von der SPD stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Tschiche, Klaus-Dieter Partei/Vereinigung: SPD Alter: 78 Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Rentner Wohnort: Am Wespengrund 32, 04668 Grimma Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat/KreistagWieso sollen die Grimmaer Sie wählen? "Ausgleich, Toleranz und Sachlichkeit sind...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here