Selbstentzündung: Großbrand in Leipzig Mölkau

0
2626
Fotos: Sören Müller

Leipzig. Die Rauchsäule war am Sonntagnachmittag kilometerweit zu sehen, nun steht die Ursache des Brandes fest.

Auf einem Schrottplatz im Leipziger Stadtteil Mölkau war es am Sonntag zu einem Großbrand gekommen. Wie die Freiwillige Feuerwehr Leipzig-Mölkau berichtet, sollen etwa 50 Fahrzeuge in Flammen gestanden haben.

Anzeige

Das Feuer griff demnach auch auf mehrere mit Sperrmüll beladene Seecontainer und Elektroschrott über. Neben den Kameraden aus Mölkau waren Kräfte derr Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Engelsdorf, Baalsdorf und Grünau im Einsatz.  Die Ursache für den Großbrand soll Selbstentzündung gewesen sein.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here