Tierquäler setzten schwer verletzten Hasen aus

0
4102
Fotos: pixabay/privat

Grimma/Bahren. Und wieder einmal wurde ein ausgesetztes Tier aufgefunden.

Am Samstag, kurz vor 18 Uhr haben Passanten kurz vor der Autobahnbrücke (aus Richtung Bahren nach Trebsen Wednig kommend) einen ausgesetzten Hasen gefunden. „Der Hase lebte zu dem Zeitpunkt noch und war mit einer grauen Decke bis zur Hälfte zugedeckt„, schildert die Finderin.

- Anzeige -

Der Hase war aber in einem sehr schlechten Pflege- und Ernährungszustand. „Beide Hinterbeine waren oberhalb des Sprunggelenks gebrochen und hingen nur noch funktionslos herunter. Der Schwanz war ebenfalls gebrochen.

Die arme Seele wurde vor Ort durch eine Tierärztin eingeschläfert. Eine eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde im Polizeirevier Grimma erstattet. „Vielleicht können wir Menschen erreichen, die den Hasen oder die Decke wiedererkennen. Von weitem konnte ich kurz vorher einen PKW dort stehen sehen, der etwas ausgeladen hat, vermutlich war es diese Person, die den armen Hasen ausgesetzt hat. An der selben Stelle lag vor ca. 14 Tagen bereits ein toter Hase, mit ähnlichem Fell.“ Zeugen des Vorfalls sollen sich an das Polizeirevier in Grimma unter Tel. 0343770890 wenden.

- Anzeige -
Foto: privat

Noch mehr Nachrichten

Weihnachtsmann liest aus Büchern vor, die Grimmaer Kinder geschrieben haben

Grimma. Der Freundeskreis der Buchkinder stellt am 14. und 15. Dezember Bücher aus, die Kinder entworfen haben. Die Kunstwerke und die darin veröffentlichten Geschichten werden jeweils in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr in...

Angriff auf Geldautomaten: 33-jähriger in U-Haft! Zeugenaufruf!

Machern/Wurzen. Im Zeitraum vom 01. Dezember 2019 bis zum 05. Dezember 2019 fanden Angriffe auf drei Geldautomaten in Wurzen und Machern statt. Dabei wurden die Automaten aufgebrochen und zum Teil schwer beschädigt. Das vermeintliche Ziel,...

Katrin Werner übernimmt Amt von Klaus-Thomas Kirstenpfad

Grimma/Borna. Nach über 28 Jahren geht Klaus-Thomas Kirstenpfad, Leiter des Amts für Rechts-, Kommunal- und Ordnungsangelegenheiten (ARKO), zum Jahresende in den Ruhestand. Klaus-Thomas Kirstenpfad wechselte als Anwalt 1991 in den öffentlichen Dienst und übernahm im...

„Weihnachten in Grimma“ – Neue Ausstellung im Kreismuseum

Grimma. Einige Grimmaer sind dem Aufruf des Kreismuseums gefolgt und haben ihre Feste von der Vorbereitung bis zum Weihnachtsabend beschrieben. So erzählt Claus Schimmel über seine Erlebnisse zum Weihnachtsfest der Nachkriegsjahre. Er berichtet z.B., dass...

Kinder in Klinga und Naunhof angesprochen?

Naunhof/Klinga. Derzeit kursiert in den sozialen Netzwerken und Whatsapp eine Nachricht über einen angeblichen Vorfall in Klinga/Naunhof rum. Wir haben bei der Polizei nachgefragt. In der Mitteilung ging es darum, dass ein Junge am Montag...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here