„Bankenkrise“ – Grimma stellt neue Bänke auf

0
1073

Grimma. In Grimma wurde am Mittwoch die erste neue Bank aufgestellt.

Es ist ein Teufelskreis: Die Stadt stellt Bänke auf, um ihren Bürgern und Gästen Sitzgelegenheiten zur Verfügung zu stellen. Nicht selten fallen die Bänke dem Vandalismus zum Opfer und müssen demontiert und ersetzt werden. Die neuen Bänke erleiden jedoch dasselbe Schicksal. Nicht nur der Unmut der Bürger ist groß, auch die Kosten für jede einzelne Bank seien nicht zu unterschätzen, informierte die Stadt vorab.

Die Stadtverwaltung Grimma stellte am Mittwoch, ihre eigene Bank vor – passend für die Region und sie sollen sicherer vor Beschädigungen sein als herkömmliche Bänke. Die neue Bank wurde  in der Zwingergasse, zwischen Nicolaiplatz und Schulstraße aufgestellt. Die Bank wurde von Dr. Aline Hanschmann gestiftet. Produziert werden die Bänke im Grimmaer Bauhof. 30-40 weitere Bänke seien derzeit in Planung, hieß es aus dem Stadthaus. Wer selbst eine Bank (Wert ca. 270€) stiften will, kann sich im Bürgermeisterbüro melden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here