Landkreishaushalt bestätigt

0
37
Symbolbild/pixabay

Dresden/Borna. Die Landesdirektion Sachsen hat die vom Kreistag des Landkreises Leipzig am 12. Dezember 2018 beschlossene Doppelhaushaltssatzung für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 bestätigt.

Der Haushaltsplan 2019 hat demnach im Ergebnishaushalt ein Volumen von ca. 422 Millionen Euro – im Jahr 2020 sind es 419 Millionen Euro. Investive Auszahlungen sind im Haushaltsjahr 2019 in Höhe von rund 12,7 Millionen Euro vorgesehen. Davon entfallen rund 8,6 Millionen Euro auf Baumaßnahmen an Kreisstraßen. Des Weiteren ist ein Um- und Erweiterungsbau für die Robinienhofschule Borna mit einem Investitionsvolumen von 2,4 Millionen Euro geplant.

- Anzeige -

Für das Haushaltsjahr 2020 sind investive Auszahlungen in Höhe von rund 11 Millionen Euro veranschlagt. Auch davon fließt der Großteil in den Straßenbau. In beiden Haushaltsjahren sind keine Kreditaufnahmen zur Finanzierung der Baumaßnahmen sowie für den Erwerb von Sachanlagevermögen vorgesehen.

Der Umlagesatz für die Kreisumlage beträgt für beide Haushaltsjahre 33,69 Prozent. Er bleibt damit auf dem Niveau von 2018. Mit der Kreisumlage werden die kreisangehörigen Kommunen an der Finanzierung der Aufgaben des Landkreises beteiligt. Der Landkreis Leipzig erreicht in beiden Haushaltsjahren den Haushaltsausgleich sowohl im Ergebnis- als auch im Finanzhaushalt.

- Anzeige -

Im Ergebnishaushalt gelingt dies dem Landkreis Leipzig jedoch nur durch eine Verrechnung des Gesamtfehlbetrages aus Abschreibungen auf das zum 31. Dezember 2017 festgestellte Anlagevermögen mit dem Basiskapital. Dies ist haushaltsrechtlich zulässig, führt jedoch zu einem Substanzverzehr. Das Basiskapital bildet die Differenz zwischen den Vermögenswerten und den Verbindlichkeiten des Landkreises ab.

Zudem kann der Landkreis zwar seinen Zahlungsverpflichtungen aus dem Schuldendienst nachkommen, nicht aber angemessene Nettoinvestitionsmittel erwirtschaften. Infolgedessen verschlechtert sich im Finanzplanungszeitraum die Liquidität des Landkreises Leipzig. Nach Einschätzung der Landesdirektion Sachsen wird er deshalb ab dem Haushaltsjahr 2023 nicht umhin kommen, zur Finanzierung von nicht geförderten Investitionen Kredite aufzunehmen.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Update: VW knallt in Leitplanke

Grimma. Am Sonntagabend krachte es mal wieder auf der Autobahn 14.Zwischen Grimma und Klinga in Richtung Leipzig  kam aus bislang unbekannten Gründen ein VW von der Fahrbahn ab. Er krachte in die Leitplanke und...

Der Neubau der Autobahnbrücke ist von großem Interesse

Grimma. Kaum ein Bauvorhaben lockte so viele Bürgerinnen und Bürger in das Stadthaus, um einen Einblick in die Bauplanungsunterlagen zu erhaschen wie der Ersatzneubau der Autobahnbrücke über die Mulde.„Wir luden die Planer ein, damit...

Zug in Grimma beschmiert

Grimma. Sonntagmorgen, zwischen 4:30 Uhr und 6:00 Uhr besprühten unbekannte Täter einen Zug der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) in Grimma.Auf einer Fläche von 52,7 Quadratmetern wurde der Zug mit einem Graffiti  besprüht, teilte die Bundespolizei mit....

Frühjahrsputz als moderne GPS-Schnitzeljagd

Markkleeberg. Der diesjährige Markkleeberger Frühjahrsputz findet am 23. März 2019 am Cospudener See statt.Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz des Rudolph-Hildebrandt-Gymnasiums in der Mehringstraße. Nachdem die Beteiligung am Frühjahrsputz aus der Bevölkerung...

Ein Arbeitssieg

Grimma/Bonn. Mit einem Spiel gegen die Dragons ging letzten Sonntag die regular saison 2018/2019 in der 1. FBL Damen zu Ende.Schon am Samstag beginnen die Playoffs für die MFBC-Damen. Um 14 Uhr startet das...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here