Stadt schloss Brandschutzumrüstung in Kindergarten ab

0
161
Foto Archivbild/Stadt Grimma

Grimma. Die Brandschutzmaßnahmen an der Kindertagesstätte am „Grimmaer Schwanenteich“ sind abgeschlossen.

Rund fünf Monate dauerte der Umbau bei laufendem Betrieb in dem denkmalgeschützten Nebengebäude der Jugendstilvilla. Insgesamt wurden knapp 150.000 Euro für die Sicherheit ausgegeben. Drei Viertel der Kosten konnten über das Förderprogramm „Brücken in die Zukunft“ vom Bund abgerechnet werden.

Gut 40.000 Euro stemmte die Stadt aus Eigenmitteln. Im Zuge der brandschutztechnischen Ertüchtigung des Kindergartens wurden diverse Fenster mit einer Brandschutzverglasung ausgestattet. Die vorhandenen Türen wurden nach neuestem Standard ertüchtigt, geschossübergreifende Rohrdurchführungen erhielten Schotten. Eine neue Brandmeldeanlage komplettierte die Maßnahme.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here