Dreister Klau am Autohaus – Wer kann Hinweise geben?

0
5006
Fotos: Autohaus Manzke

Grimma. Dreiste Diebe haben in der Nacht zum Freitag zwischen 2 und 3 Uhr wieder einmal das Autohaus Manzke im Broner Ring heimgesucht. Es werden Zeugen gesucht.

Von einem Jahreswagen wurden vier Kompletträder gestohlen, viel Schlimmer aber noch, das Fahrzeug wurde nicht aufgebockt zurückgelassen, sondern auf dem Unterboden stehend.

Die Radkappen wurden so an die Radnarbe angelehnt, dass der Diebstahl dem Betrachter nicht sofort ins Auge fiel. Schaden laut Autohaus: ca. 4000 €. Der Täter entkam vorerst unerkannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Überwachungskamera hat den mutmaßlichen Täter aufgezeichnet:

video

Schon am vergangenen Samstag kam es zu einer Situation die nichts Gutes erahnen lässt. Durch einen Fehlalarm war ein Mitarbeiter des Autohauses in der Nacht im Autohaus, als er sich auf den Heimweg begab fiel ihm ein dunkelfarbender Audi A4 mit polnischem Kennzeichen auf, welcher gerade in Richtung Autohaus am Kreisverkehr abbog und sofort wendete und sich dann rasch entfernte. Das Fahrzeug verschwand in der Nacht.

Anzeige

Das Autohaus war schon öfter Ziel solcher Diebstähle. „Sehr wahrscheinlich handelt es sich um den selben Täterkreis, welcher alle paar Monate gezielt zuschlägt.“ so ein Mitarbeiter.

Wer kann Hinweise zu dem dunkelfarbenden Audi A4 mit polnischem Kennzeichen machen, wer erkennt möglichweise den Täter wieder? Hinweisgeber können sich an jede Polizeidienststelle wenden oder an das Autohaus Manzke.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here