200 Tonnen auf Achse durchs Muldental

0
1048
Foto: Sören Müller

Grimma/Naunhof/Brandis. Seit der Nacht zum Dienstag sind auf den Straßen des Muldentals zwei Schwertransporte der Superlative unterwegs.

Das Fuhrunternehmen Baumann transportierte zwei riesige Anlagen für einen Industriebetrieb in China. Der Konvoi startete am Montagabend von Chemnitz aus in Richtung Norden. Dort soll er auf den Schiffsverkehr umgeladen werden. Das Problem: Die beiden Transporte konnten nicht über die Autobahnen fahren. Jedes Gespann ist 100 Tonnen schwer, ca. 30 Meter lang und über fünf Meter hoch und in der Höhe lag das Problem. Der Konvoi hätte somit unter einigen Autobahnbrücken nicht durch gepasst.

- Anzeige -

video
So ging es über Land,- und Bundesstraßen quer durch Sachsen. Dabei wurde auch Grimma am Dienstagmorgen und Naunhof nach einem Tagesstopp in Grethen, am Dienstagabend passiert. Schon in Großsteinberg gab es Probleme in den vorherigen Abstimmungen mit der Bahn, so musste der Transport bereits nach wenigen hundert Metern einen Zwischenstopp einlegen bis die Bahnstrecke Leipzig-Döbeln kurzzeitig gesperrt wurde.


In Naunhof wurde die enge S-Kurve am Markt zum Nadeloer, welches allerdings durch die erfahrenen Fahrer ohne Komplikationen durchfahren werden konnte. Auch der Kreisverkehr bei Brandis war für den überlangen Tross, dank lenkbarer Hinterachsen am Trailer kein Problem. Der Schwertransport wurde durch das Polizeirevier Grimma mit zwei Streifenwagen begleitet.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Symbolbild

Cobra 11? Verfolgungsjagd auf der A14

Mutzschen/Leisnig. Dem geschulten „Polizeiauge“... entgeht nichts. Ein Polizeibeamter bemerkte auf der Autobahn A 14 in Richtung Dresden, dass hier ein Pkw Audi Q 7 mit polnischen Kennzeichen unterwegs ist. Ihn fiel dabei auf, dass...
Symbolbild

Einbrecher in Hohnstädt

Grimma. In der Oststraße und am Rappenbergring brachen Unbekannte am Mittwoch zwischen 15 Uhr und 18:30 Uhr in Einfamilienhäuser ein. Die kurze Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher, um in ein Einfamilienhaus in Grimma einzudringen. Sie...

Gipfelschluck im Türmerstübchen

Grimma. Gästeführer Bernd Voigtländer führt am 2. Weihnachtsfeiertag traditionell durch das historische Grimmaer Rathaus. Dabei erzählt er Spannendes und verrät sogar so manches Geheimnis. Das Wahrzeichen der Stadt ist auf sechs Etagen begehbar. Eine Trinkstube,...

1886: Schneechaos in Grimma – Husaren schaufelten Züge frei

Grimma. Die Winter in den letzten Jahren waren in Grimma eher harmlos, vor 130 Jahren sah das ganz anders aus. Einige Grimmaer können sich vielleicht noch an den sogenannten Polarwinter 1929 erinnern. Damals als,...

Fallwildsuche im Thümmlitzwald

Grimma. Sachsen bereitet sich vom 2. bis 5. Dezember 2019 mit einer landesweiten Übung intensiv auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vor. Federführend ist die Taskforce Tierseuchenbekämpfung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here