Nach Wohnhausbrand: Traurige Gewissheit – Mann tot aufgefunden

0
1670

Colditz/Erlln. Anwohner riefen Montagabend wie berichtet Feuerwehr und Polizei, da ein Einfamilienhaus brannte.

Sie hatten einen lauten Knall wahrgenommen, danach standen das Obergeschoss und der Dachstuhl in Flammen. Kameraden mehrerer Wehren waren gleich darauf im Einsatz und bekämpften den Brand, da die Gefahr des Übergreifens auf andere Gebäude bestand. Der Eigentümer des Hauses hatte zuvor bei einer Nachbarin einen Brief hinterlassen. Dessen Inhalt lässt, so die Polizei, auf suizidale Absicht schließen. Der Mann (69) wurde zu diesem Zeitpunkt vermisst.

Foto: privat

Feuerwehrleute suchten im Erdgeschoss und im Keller nach ihm, konnten ihn jedoch noch nicht auffinden. Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte ist der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Sie fanden heute Vormittag, gegen 10:00 Uhr, eine Leiche. Diese konnte jedoch noch nicht geborgen werden und soll in den Abendstunden begonnen werden.

Anzeige

Ob es sich dabei um den Eigentümer des Hauses
handelt, sei derzeit noch nicht eindeutig geklärt, so die Polizei am Dienstag. Das Technische Hilfswerk und ein Rechtsmediziner wurden angefordert. Nach Bergen des Leichnams wird dieser zur Obduktion in die Rechtsmedizin gebracht, wo die Identität und die Todesursache festgestellt werden. Derzeit haben Brandursachenermittler der Kripo ihre Arbeit aufgenommen. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern noch an.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here