Kalender soll für strahlende Kinderaugen sorgen

0
786
Die Grimmaer Werbeagentur Flashlight-Media (rechts Inhaber Axel Büchler, links Mitarbeiter Henry Büchler) hat ihren außergewöhnlichen großformatigen Fotokalender für Grimma neu aufgelegt: Nunmehr heißt der Kalender "Welt-Stadt Grimma 2.0 möglich ist alles". Originelle Fotomontagen zaubern da plötzlich die Chinesische Mauer nach Grimma oder die ägyptischen Pyramiden ans Muldeufer. Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos), der immer um Originalität und außergewöhnliche Sachen bemüht ist, zeigt sich auch vom neuen Machwerk begeistert. Selbiges gibt es jetzt auch im etwas kleineren A3-Format, womit man den Hinweisen vieler Kaufinteressenten gefolgt ist. Foto: Thomas Kube

Grimma. Im Stadthaus wurde im Beisein des Oberbürgermeisters Mathias Berger der zweite Kalender „Welt Stadt Grimma“ vorgestellt und jeder verkaufte Kalender sorgt zusätzlich für strahlende Kinderaugen. Doch wie kam es zu der Idee und wie kann man das unterstützen?

Henry und Axel Büchler betreiben seit gut 15 Jahren die Agentur Flashlightmedia in Grimma. Die Idee zu diesem Kalender kam ursprünglich von Berger, welcher sich vom „Verrückte Welt“- Kalender inspirieren lassen hat. Mit den Büchlers und ihrer Agentur, welche sich eben nicht gegen „verrückte Ideen“ verwehrt, entwickelte sich ein Gespann, welches am Ende alle Erwartunge übertreffen sollte.

Fotos: Flashlightmedia

Im September 2017 begannen die Arbeiten zum ersten Kalender, „Für eine Grafik brauche ich etwa zwei Tage„, so Axel Büchler.  Imposante Bauwerke oder Wetterphänomene dieser Welt fügen sich plötzlich in das Stadt und Gemeindegebiet ein. „Uns war wichtig auch die Ortsteile mit einzubeziehen„, fügt Henry Büchler hinzu.In diesem Jahr gibt es sogar zwei Größen im A2- und A3-Format. Der Grund dafür war die enorme Nachfrage und der A3 Kalender passte da von der Größe nicht überall ins räumliche Ambiente.

Anzeige

Erhältlich sind die neuen Kalender in der Stadtinformation am Markt, in der Agentur in der Lorenzstraße 11 oder direkt online unter www.welt-stadt-grimma.de. Von Verkaufserlös wird pro verkauftem Kalender bis zum 20.12.2018  ein Euro gesammelt um dem „Kinder-Lehm-Haus“ in Bahren eine Weihnachtsüberraschung zu ermöglichen. „Das Geld soll vorallem zur Realisierung von Projekten dienen, die sonst aus finanziellen Gründen liegen bleiben würden„. So soll der Kalender nicht nur seinen Betrachtern ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sondern auch noch Kinderaugen zum Strahlen bringen. Gibt es etwas schöneres zur Weihnachtszeit?
Preis: A3 Kalender:19,95€; A2 Kalender:24,95 € (online zzgl.Versandkosten).

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here