Schneller Fahndungserfolg: Steinedieb gefasst

0
1640

Grimma. Sonntag ging Polizeibeamten ein Steinedieb ins Netz.

Gegen Mittag bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Leipziger Straße einen Mann, der in seinen Fahrradhänger Steine einlud. Er stellte ihn zur Rede. Der Mann behauptete, es wäre mit dem Eigentümer des Grundstücks, auf dem er sich befand, abgesprochen. Der Bewohner rief seinen Vermieter an um das zu überprüfen, da der Mann auch Tage zuvor schon bei der gleichen Arbeit in der Nacht gesehen wurde. Der Vermieter verneinte die Aussage des Mannes und verständigte die Polizei. In der Zwischenzeit war der Steinedieb verschwunden. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf, inklusive einer detaillierten Täterbeschreibung. Keine zehn Minuten später fiel der Streifenwagenbesatzung ein Mann auf, dessen Erscheinungsbild auf die Beschreibung passte. In unmittelbarer Nähe zum eigentlichen Tatort. In dieser Zeit war es ihm aber schon möglich, sich der Steine zu entledigen. Daher wurde auch der Zeuge zur Identifizierung des Täters herangezogen. Der Täter gab den Sachverhalt zu, war allerdings wenig einsichtig und beleidigte dazu noch den Zeugen aufgrund seiner Beobachtungen und der Nachfrage bei seinem Vermieter. Der Täter hat sich nun wegen Diebstahls und Beleidigung zu verantworten.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here