100.000 € Schaden in Brandis – Diebe räumen Autowerkstatt fast komplett leer

0
1614

Brandis. Durch die Seitentür drangen Diebe in der Nacht zum Donnerstag in eine Kfz-Werkstatt ein, zumindest ließ das die angelehnte Metalltür, die sonst immer verschlossen ist, erahnen.

Ein Mitarbeiter rief daraufhin die Polizei. Als später auch die Geschäftsführerin (39) vor Ort eintraf, um den Schaden in Augenschein zu nehmen, kam sie aus dem „Entsetzen“ nicht mehr heraus: Kabel des Bewegungsmelders waren aus der Wand gerissen sowie das komplette Fahrzeug-Auslesegerät samt PC und aus dem Schrank des Kfz-Mechanikers sämtliches Spezialwerkzeug verschwunden.Schließlich stahlen die Diebe auch noch aus dem Werkstattbüro einen kleinen Tresor (60 cm x 40 cm), in dem Bargeld in knapp fünfstelliger Höhe aufbewahrt war. Doch auch das reichte den Langfingern offenbar noch nicht. Wie die polizei weiter mitteilt wurde ein Schlüsselschrank samt Inhalt, Überführungskennzeichen und ein Peugeot 207 entwendet. Ersten Schätzungen der 39-Jährigen zufolge, verursachten die Diebe einen Sachschaden in Höhe von 200 Euro und einen Stehlschaden von ca. 100.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall aufgenommen und den Peugeot zur Fahndung ausgeschrieben.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here