Ging den Fahndern ein Dealer bei Grimma ins Netz?

1
7310

Grimma. Am Nachmittag wurde die Auffahrt zum Rastplatz Muldental Nord voll gesperrt und das hatte gute Gründe.

Alles sah von Weitem eher nach einem harmlosen Unfall aus. Ein Fahrzeug sperrt mit Blaulicht die Auffahrt auf den Rastplatz in Richtung Leipzig ab und zwei Bergefahrzeuge scheinen Fahrzeuge aufzuladen. Dann schaut man etwas genauer hin und stellt fest, das hier nicht die Polizei die Auffahrt auf den Rastplatz sperrt, sondern ein Zollfahrzeug. Noch interessanter stellt sich der Sachverhalt dar, weil auch ein dunkler Minivan mit Blaulicht, sowie ein weiterer Streifenwagen auf dem Platz stehen. Die Polizeibeamten beobachteten den Verladeprozess eines schwarzen Audi A6 mit Dresdner Kennzeichen sehr genau und das hat offenbar einen guten Grund wie wir von der Polizei erfuhren. Pressesprecher der Polizeidirektion Leipzig Uwe Voigt hielt sich auf Grund der laufenden polizeilichen Maßnahmen bedeckt: „Es gab einen Hinweis auf dieses Fahrzeug. Nur so viel: Die polizeilichen Ermittlungen bewegen sich in Richtung Betäubungsmittel.“ Näheres konnte derzeit nicht mitgeteilt werden. Wir bleiben dran.

Anzeige

Update: Es sollen sogar drei Fahrzeuge abgeschleppt worden sein

Anzeige

Weitere Nachrichten

Ein Kommentar

  1. das ist doch mal ein ergebnis hoffentlich haben sie aber nicht nur paar kleine fische erwischt den was an drogen zur zeit im umlauf ist geht ja garnicht mehr lg h.l.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here