S38: Huckelpiste wird saniert! Grimma – Neunitz wird gesperrt

0
1403
Foto: pixabay
Foto: pixabay

Grimma. Ab dem kommenden Montag, den 8. Oktober wird die Fahrbahn der S 38 zwischen Grimma Waldweg und dem Ortseingang Neunitz erneuert.

Die Baustrecke beträgt rund 1,5 Kilometer. Es handelt sich um eine Fahrbahnerneuerung im Bestand. Dabei werden die oberen Asphaltschichten entfernt und neu aufgebracht. In Teilbereichen erfolgt im Randbereich eine Stabilisierung der Fahrbahnkonstruktion. Die Fahrbahnen der Busbuchten werden in diesem Zuge mit erneuert. Außerdem wird der Radweg im Einmündungsbereich Neunitz, Ziegeleistraße verschwenkt, um die Sichtbeziehung zwischen Radverkehr und Fahrzeugverkehr der untergeordneten Straße zu verbessern.

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung. Die großräumige Umleitung erfolgt von Grimma über die S 11, Schmorditz, K 8329, in Richtung Pöhsig bis zur S 38. Die Gegenrichtung wird analog geführt. Der Bau der Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis Ende November 2018 andauern.

Die Baukosten für das Gesamtvorhaben betragen voraussichtlich rund 600.000 Euro, die mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert werden.