„Planenschlitzer“ filmreif gestellt

0
2904

Grimma. Nachdem zwei Diebe zahlreiche Planen an Lkw auf der Rastanlage Muldental-Süd auf der A14 aufgeschlitzt und deren Inhalt geprüft hatten, entschieden sie sich für einen Teil der Ladung aus dem 14. Lkw.

Sie luden insgesamt drei Paletten löslichen Kaffee von dem Auflieger eines polnischen Lkw in ihren Transporter um, schildert die Polizei den Vorgang. Doch dann wurden die zwei polnischen Diebe von einem Landsmann überrascht. Der hatte ungewöhnliche Geräusche an seinem Sattelzug gehört und, den Angaben nach, nachgeschaut. Als die Diebe bemerkten, dass sie aufgeflogen waren, flüchteten sie in ihrem Transporter Richtung Osten. Der Lkw-Fahrer (44) rief die Polizei, die zügig am Tatort eintraf und den 44-Jährigen an Bord nahm. Zusammen folgten sie den Dieben. An der Ausfahrt zur Hauptfahrbahn der BAB 14 in Richtung Dresden hatte die Polizei den Transporter eingeholt und fuhr direkt neben die Fahrertür, um die Flucht des Transporterfahrers (33) zu verhindern. Er wurde später zur Vernehmung auf das Polizeirevier gebracht. Sein Beifahrer indes stürzte aus dem Auto und flüchtete über das angrenzende Feld. Die Polizei ermittelt wegen bandenmäßigen Diebstahl.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here