Spedition heimgesucht

0
1038

Trebsen. In der Nacht auf von Sonntag zu Montag drangen Unbekannte in eine Trebsener Speditionsfirma ein und stahlen einen vierstelligen Geldbetrag.

Der Niederlassungsleiter (58), der morgens den Einbruch in den Besprechungsraum bemerkte, informierte die Polizei. Die verschaffte sich einen ersten Überblick und musste feststellen, dass die Diebe auf das Lagerhallendach geklettert waren und versucht hatten, dieses aufzuhebeln. Als ihnen das nicht gelang, kletterten sie über die Lkw-Laderampe zum Bürokomplex hinauf und hebelten das Fenster vom Besprechungsraum auf. So gelangten sie in das Gebäude. Doch öffneten sie ausschließlich den Metallschrank, der im Besprechungsraum stand und entnahmen die darin aufbewahrte braune Geldkassette (ca. 20 x 15 x 20 cm) samt dem hohen vierstelligen Geldbetrag. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall.

Anzeige

 

Quelle: PD Leipzig

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here