Kot im Brief? Feuerwehreinsatz im Pösna Park

0
3641

Großpösna. Montagvormittag wurde die Polizei über einen übel riechendenden Brief in einem Zeitungsladen informiert.

Da nicht klar war, was genau in dem Brief sich befand, wurden die Feuerwehren aus Großpösna und Störmthal/Güldengossa hinzugezogen. Der Brief wurde durch Polizisten zwischenzeitlich aus dem Gebäude gebracht und auf einem Fussweg abgelegt. Die Einsatzleitung entschied sich dafür, die fünf Personen vorsorglich rettungsdienstlich zu überprüfen und den Brief durch Gefahrgutexperten aus Panitzsch und Elstertrebnitz prüfen zu lassen. Das Areal wurde weiträumig abgesperrt.

Die Einsatzkräfte überprüften den Brief unter Atemschutz und konnten schnell Entwarnung geben. Wie uns der Einsatzleiter mitteilte, soll es sich beim Inhalt des Briefes sehr wahrscheinlich um Exkremente handeln. Eine Gefahr für Passanten bestand damit nicht, sodass die Absperrungen zurückgebaut wurden. Die Polizei muss nun prüfen woher der Brief stammt.

Anzeige
Fotos: Sören Müller
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here