Tödlicher Unfall bei Bad Lausick

0
4571
Fotos: Sören Müller

Lauterbach. Auf der S49 kam es kurz vor Ortseingang Lauterbach am Freitag zu einem schweren Unfall.

Die 60-Jährige Frau war mit ihrem Ford aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, überschlug sich und blieb auf einem Feld auf der Seite liegen. Die Feuerwehren aus Bad Lausick, Ebersbach und Lauterbach, sowie Polizei und Rettungsdienst eilten zur Unfallstelle. Auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Steffen Kunze. Die Kameraden der Feuerwehren leiteten umgehend eine sogenannte Crashrettung ein. 

Bei einer Crashrettung steht die Patientengerechte Rettung nicht im Vordergrund, sondern findet immer dann statt, wenn der Patient auf grund seiner Verletzungen oder aufgrund der Umstände (Fahrzeug brennt, etc.) schnell aus den Wrack gerettet werden muss. Für die Frau kam dennoch jede Hilfe zu spät. Sie war bereits verstorben. Ob die Frau bereits vorher gesundheitliche Probleme hatte, muss nun eine Obduktion klären. Die S49 blieb zwischen Otterwisch und Lauterbach während der Rettungs,- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here